Abonnieren

Um keine Sendung zu Verpassen am besten direkt abonnieren:


Ein Menü bietet eine Liste mit individuell installieren Podcast-Clients an. Alternativ kann man auch einfach den Feed zu seinem Podcast-Cloud Account hinzufügen, sofern vorhanden (siehe dazu auch unten bei “Instacast”).

Weitere Möglichkeiten “Am Mikrofon” zu hören sind:

  • online im Webbrowser über den Webplayer im jeweiligen Blogpost zur Folge siehe (Archiv)
  • offline auf dem eigenen Rechner via Podcatcher wie z.B. iTunes
  • auf dem Smartphone

Die meisten Hörer verwenden zum Abonnieren und Anhören einen “Podcast-Client” auf Ihrem Smartphone.

Clients für iPhone und iPad

Kostenlos und Topempfehlung ist Instacast. Durch die eingebaute Suche findet man immer wieder ganz einfach tolle neue Formate zum Abonnieren. Am besten auch gleich die ebenfalls kostenlose Instacastcloud mit aktivieren. Damit kann man vom Desktop-Rechner aus Podcast im Web abonnieren, die dann automatisch auf dem Mobilgerät landen.

Als Alternative gibt es RSSRadio und direkt von Apple ebenfalls kostenlos die App Podcasts.

Clients für Android

Kostenlos und für Einsteiger: DoublePod
Alternativ empfiehlt sich BeyondPod. Das aber nur in der Bezahlversion da man sonst nicht automatisch auf neu erschienene Folgen hingewiesen wird.

Wessen Podcast-Client keine Suche unterstützt oder wer den Podcast nicht findet, kann den Link meistens auch manuell eingeben.

Copy&Paste: http://www.am-mikrofon.de/feed/m4a/

________________________________

Wer mit dem Link oben nicht zurecht kommt, kann alternativ auch de MP3-Version abonnieren (Achtung: ggf. weniger Features)

http://www.am-mikrofon.de/feed/mp3/

________________________________

Einige Tipps und Tricks, welche auch mich inspiriert haben, findet ihr beim Tim Pritlove und seiner Metaebene.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.